Presse

Erfolgreiches „Schlag den Star XTiP Spiel“

By 24. Mai 2017 No Comments

Gewinnerin Lena Meyer-Landrut wird zeitweise vom Favoritinnen-Thron gestoßen

Frankfurt/Köln. Es war das längste „Schlag den Star“-Duell aller Zeiten: Am Samstag traten zwei Lenas – Sängerin Lena Meyer-Landrut und Model Lena Gercke – gegeneinander an, und kämpften bis nach zwei Uhr nachts um den Sieg. Den konnte schließlich Lena Meyer-Landrut einfahren, obgleich Lena Gercke nach Mitternacht eine fulminante Aufholjagd hinlegte. Das spiegelte sich auch beim Tippspiel vom Sportwettenanbieter XTiP und der Brainpool Artist & Content Services GmbH wider: Lena Meyer-Landrut musste ihre Favoriten-Rolle nach einigen Spielen abgeben, konnte aber dennoch den Sieg einfahren.

Bereits zum fünften Mal konnten die „Schlag den Star“-Zuschauer beim Schlag den Star XTiP Spiel sowohl bei den einzelnen Spielen als auch beim Gesamtsieg auf ihren Promi-Favoriten tippen, und dabei auch noch eine Reise nach Las Vegas gewinnen. Zu den Highlights der Sendung gehörte das sechste Spiel „Moderner Zweikampf“, in das Lena Meyer-Landrut mit einer Quote von 1,75 als Favoritin ging. Konnte sie den ersten Durchgang noch klar für sich entscheiden, drehte Lena Gercke den Spieß im zweiten und dritten Durchgang um, und brachte sich damit in die Favoritenrolle. Dennoch konnte Meyer-Landrut einen finalen fünften Durchgang erzwingen, den sie dann auch gewann. Nach neun Spielen befand sich Lena Meyer Landruth mit einer Quote von 1,6 in der Favoritenrolle, Lena Gercke nahm mit fünf Punkten die Außenseiterrolle ein. Ab ihrem Gewinn des Spiels Nummer zehn („Blamieren oder Kassieren“) fuhr das Model weitere Siege ein, und nahm die Rolle der Favoritin ein. Auch im 14. Spiel, dem Matchball-Spiel, setzten die Zuschauer mit einer Quote von 1,85 auf Lena Gercke, das sie souverän gewann. Das 15. und letzte Spiel stuften die Zuschauer mit 1,9 gänzlich ausgeglichen ein. Hier konnte Lena Meyer-Landrut ihren finalen Sieg einfahren.

„Bei Schlag den Star kann die Favoritenrolle von Spiel zu Spiel wechseln. Das macht nicht nur die TV-Sendung, sondern auch das Schlag den Star XTiP Spiel so spannend. Mit durchschnittlich 1,79 Millionen TV-Zuschauern war auch die fünfte Auflage war ein voller Erfolg, so dass wir planen, den Zuschauern auch zukünftig ein spannendes Wetterlebnis zu bieten“, so Dr. Peter Reinhardt, Marketingverantwortlicher bei XTiP.

Über Merkur Sportwetten und XTiP:
In der Holding Merkur Sportwetten, ein Tochterunternehmen der familiengeführten Gauselmann Gruppe aus Espelkamp, ist das gesamte nationale und internationale Sportwetten-Geschäft von Gauselmann gebündelt. Dieses umfasst sowohl den konzerneigenen Wettanbieter Cashpoint als auch die Vertriebsorganisationen in den Kernmärkten Deutschland (unter der Marke XTiP), Österreich und Dänemark (unter der Marke Cashpoint). Im Zeichen der Merkur-Sonne vermarktet XTiP in Deutschland spannende Sportwett-Unterhaltung sowohl stationär (über Wettbüros und Terminals in Einzelaufstellung) als auch online (mobil und PC). Dabei profitieren Kunden und Franchisepartner von einem einmaligen System, das die Nutzung des Angebotes an jedem Ort – in jedem Shop, an jedem Terminal und auch Online – mit einer Kundenkarte ermöglicht. Das Shop-Konzept von XTiP umfasst sowohl den Betrieb eigener Wettvermittlungsstellen als auch ein Franchise-System für Wettbüros, Annahmestellen und Shop-in-Shop-Systeme. 2016 integrierte XTiP die Wettvermittler „Wettmeister“ und „Oddsline“ ins Unternehmen. Insgesamt beschäftigt XTiP mehr als 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und verfügt in Deutschland über mehr als 500 stationäre Vertriebspunkte.